Ibbenbürener Tafel

Angebot

Ibbenbürener Tafel im Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Rubrik

Abholung, Sortierung und Ausgabe von gespendeten Lebensmitteln an bedürftige Kunden.

 

Name & Beschreibung der Einrichtung/Initiative

Ibbenbürener Tafel unter der Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. (SkF).

Projektbeschreibung

Ein Teil des Ehrenamtlichenteams holt die gespendeten Lebensmittel aus den umliegenden Supermärkten und Bäckereien ab. Sie werden zur Tafel gebracht, wo sie von einem anderen Teil der Mitarbeiter sortiert und danach ausgeben werden. Des Weiteren gibt das dritte Team der Ehrenamtlichen die Kundenkarten aus. Die Kunden können gegen Vorlage ihrer Kundenkarte einmal wöchentlich Lebensmittel für 1,50 € pro Person aber höchstens 5,00 € pro Familie abholen.

Dauer: fortlaufend (ausgenommen Feiertage)

Anforderungen/Wünsche (an ehrenamtliche HelferInnen)

Kenntnisse/Fähigkeiten Freude am Umgang mit Lebensmitteln, verschiedenen Kundenkreisen und an der Arbeit im Team.
Voraussetzungen
Zeitbedarf
Wochenstunden/Tage
als Fahrer: wöchentlich, ca. 4 Stunden
in der Ausgabe: 14-tägig, ca. 6 Stunden
in der Kundenkartenausgabe: 14-tägig, ca. 2 Stunden
Gewünschtes Alter ab 18 Jahren

Leistungen

Aufwandsentschädigung  keine
Einarbeitung/ Austausch/ Fortbildung Interessierte können nach vorheriger Absprache schnuppern.
Versicherung ja

Kontakt

Homepage www.skf-ibbenbueren.de
AnsprechpartnerIn Gabriele Andresen (pädagogische Leitung des Sozialkaufhauses)
Straße Klosterstraße 21
PLZ/Ort 49477 Ibbenbüren
Telefon 05451-545887-16
05451-9686-0
Telefax 05451/ 968686
E-Mail sozialkaufhaus@skf-ibbenburen.de
Weitere Informationen
zur Einrichtung: